Dauer:
12 Tage, 11 Übernachtungen

Tages-Etappen:
190 bis 350 km

Start/Ende:
Kiel



Charakteristik/Fahrkönnen:
Kleine Landstraßen, zahlreiche Kurven, viele Tunnel, keine unbefestigten Straßen. Mittlere Anforderungen. Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden. Sie erfordert eine routinierte Beherrschung des eigenen Motorrades auf Straßen mit bergigem Charakter.


Tag 1:

Nach individueller Anreise trifft sich die Reisegruppe im Fährhafen in Kiel. Überfahrt nach Göteborg.

Tag 2:

Entlang dem historischen Trollhättan-Kanal passieren wir Schwedens größten See, den riesigen Vänern. Vorbei an zahlreichen weiteren Seen erreichenwir Karlstad, die Provinzhauptstadt von Värmland .

Tag 3:

Weiter geht die Reise durch die tiefen Wälder von Värmland Richtung Dalarna. Am Nachmittag erreichen wir den Siljansee und Gesunda. Vom 500m hohen Gesundaberg bietet sich eine wunderbare Aussicht über den See. Mora ist ein reizvoll am Siljansee gelegener Urlaubsort. Der See ist bekannt für seine charakteristische blaue Farbe - das "Siljanblau".

Tag 4:

Unsere heutige Tagesetappe führt uns durch dünn besiedelte, waldreiche Landschaften und bald überqueren wir die Grenze zu Norwegen. Wir übernachten in der einst bedeutenden Bergbaustadt Röros, wo mehr als 330 Jahre Kupfer abgebaut wurde und die heute zum UNESCO-Welterbe zählt.

Tag 5:

Heute steht nur eine mittlere Motorradetappe an, denn bereits am Nachmittag erreichen wir Norwegens nördlichste Großstadt Trondheim. Die Hauptsehenswürdigkeit von Trondheim ist der Nidarosdom, das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens, Krönungskirche der norwegischen Könige und Nationalheiligtum. Nach Ankunft im Hotel bleibt genug Zeit, um Trondheim individuell zu erkunden.

Tag 6:

Wir verlassen Trondheim nach Süden. Auf dieser Etappe erleben wir den Ozean beinahe hautnah bei der Fahrt über die fantastische Atlantikstraße: Diese führt mit teilweise spektakulären Brücken über die Inseln südlich von Kristiansund, immer dicht entlang der offenen See. Sie zählt zu den Nationalen Touristenstraßen und wurde 2005 sogar zum norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts gekürt! Wir übernachten in der Rosenstadt Molde.

Tag 7:

Heute stehen einige der größten Highlights unserer Reise auf dem Programm. Nach kurzer Fährfahrt erreichen den Höhepunkt des Tages: die Passstraße Trollstigen windet sich in elf abenteuerlichen Serpentinen den Berg hinauf. Von oben hat man eine fantastische Aussicht auf die Gebirgslandschaft.

Über eine einsame Hochebene fahren wir zum Geirangerfjord. Bevor wir den kleinen Ort Geiranger erreichen, bietet die Adlerstraße eine wunderbare Aussicht über den berühmten Fjord.

Bei klarem Wetter bietet der Aussichtspunkt Dalsnibba einen atemberaubenden Blick über den berühmten Fjord. Der Geirangerfjord ist seit 2005 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Vorbei an weiteren Seen erreichen wir unser Hotel in Eid.

Tag 8:

Zahlreiche Fjorde und Seen begleiten unsere heutige Route. Über die Nationale Landschaftsroute Gaularfjell, erklimmen wir die neu erbaute Aussichtsplattform "Utsikten", die auf spektakuläre Weise über den Hang hinausragt. Vom Fjell führen steile Serpentinen hinunter an den Sognefjord, einen der längsten (204km) und tiefsten Fjorde der Welt. Wir übernachten in Balestrand.

Tag 9:

Wir verlassen Balestarnd nach Osten entlang des malerischen Sognefjord bis nach Laerdal. Hohe Berge, Wasserfälle und idyllische Obstgärten prägen die Landschaft. Und wegen des milden Klimas wachsen hier sogar Kirschen und Pflaumen! Zahlreiche Fjorde und Fähren begleiten unsere Fahrt. Wir übernachten nahe Gol im grünen Hallingdalen.

Tag 10:

Wir verlassen die einsame Bergregion und umfahren das urbane Oslo im Osten. An der Mündung der Glomma in den Oslofjord liegt Fredrikstad, die am besten erhaltene Festungsstadt Skandinaviens. Hier übernachten wir zum letzten mal auf norwegischem Boden.

Tag 11:

Auf unserem Weg nach Süden überqueren wir bald die Grenze nach Schweden. Bei Tanumshede findet man bedeutende prähistorische Felsritzungen - sie zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am späten Nachmittag werden wir in Göteborg am Fährhafen erwartet. Die Fähre der Stena Line bringt uns über Nacht bequem nach Kiel.

Tag 12:

Nach dem umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord legt das Schiff um 10.00 Uhr in Kiel an. Ab hier individuelle Heimreise.